Das große Aktivzeit Tischtennis Wochenende

Der 30. April stand bei AktivZeit ganz im Zeichen des Tischtennis. Gleich zwei Standorte des Vereins PingpongParkinson e.V. luden zu Freundschaftsturnieren ein.
Tischtennis und Parkinson – das ist eine wunderbare Kombination, denn Tischtennis hilft vielen Betroffenen in Bewegung zu bleiben, Koordination, Gleichgewicht und Reaktionsfähigkeit zu trainieren. Aber vor allem macht es Spaß und bringt Menschen zusammen.
Daher freuen wir uns sehr, dass PPP uns mit seinen rund 100 Stützpunkten äußerst engagiert beim AktivZeit-Sammeln unterstützt. Gerne berichten wir von den beiden Turnieren:

Tischtennis-Turnier am 30.04.2022 in Eystrup 

Lars Rokitta und der TSV Eystrup richteten das erste Regionalturnier aus, mit Teilnehmer:innen aus dem ganzen Bundesgebiet sowie Schweden und Portugal. Das 3.000 Seelen Dorf in der norddeutschen Tiefebene wartete mit einem liebevoll und professionell organisierten Turnier in einer modernen großen Sporthalle auf. Die 48 Teilnehmer:innen fühlten sich sofort wohl. Bei diesem Turnier stand das soziale Miteinander und die gegenseitige Unterstützung und Rücksichtnahme an erster Stelle. Ein Team von 40 Helfer:innen, das mit viel Herzlichkeit und Geduld fast jeden Wunsch der Teilnehmer:innen erfüllte, unterstützte das Motto des Turniers. Das hohe spielerische Niveau und die durchweg positive Atmosphäre beeindruckten auch den Bürgermeister der Samtgemeinde Eystrup und Hoya sowie Thorsten Boomhuis, den ersten Vorsitzendenden des Vereins PingpongParkinson.
Den ersten Platz im Turnier belegte Norbert Hase aus Varl, Platz zwei ging an den Hamburger Christopher Toetz. Das Duell der beiden war so spannend, dass man eine herunterfallende Nadel hätte hören können. Letztendlich haben alle Teilnehmenden an dem Samstag gewonnen. Spätestens bei der Siegerehrung, wo Herr Rokitta an alle Spielenden einen kleinen von Zweitklässlern aus dem Ort gebastelten Glücksbringer austeilte, hatten alle Teilnehmer:innen den Ort Eystrup ins Herz geschlossen.

Freundschaftsturnier am 30.04.2022 in Münster
Ein kleines aber feines Turnier wurde am gleichen Tag in Münster ausgerichtet. Mit viel Spaß und Enthusiasmus gingen die 7 Personen aus Düsseldorf und 9 aus Münster an den Start und lieferten sich spannende Tischtennis-Partien. Mit großer Unterstützung des DJK Borussia Münster 07 e.V. gab es nicht nur eine perfekte Turnierplanung sondern auch ein leckeres Pizzabuttet für alle. Der Hauptrundensieg ging an Lienhard Dreger aus Münster, der Trostrundensieg an Knut Scheve aus Düsseldorf.
Essbare Keks-Medaillen für alle sorgten auch am Ende noch für gute Stimmung und alle Beteiligten waren sich einig: Das müssen wir auf jeden Fall wiederholen.
Gewonnen haben auch hier letztendlich alle: an Gemeinschaft, an Austausch und an dem Wissen, dass wir auch mit Parkinson noch viel bewegen können.

Beide Turniere brachten zusammen 45.600 Minuten für die AktivZeit ein. Ein Ergebnis, auf das wir gemeinsam mit unsem Partner PingPongParkinson sehr stolz sind.

1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Das große Aktivzeit Tischtennis Wochenende ← Post aus Schneckenhausen […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.