Was zählt als AktivZeit?

In den letzten Tagen erreichte uns oft die Frage, was tatsächlich als AktivZeit zählt und gewertet werden kann. Dazu unsere Anmerkungen:
Wir haben uns bei unserer Challenge bewusst dafür entschieden nicht den Leistungsgedanken in den Vordergrund zu rücken, also nicht Kilometer oder Schnelligkeit zu zählen sondern tatsächlich die Dauer der aktiv verbrachten Zeit.

Und aktive Zeit kann für jeden etwas anderes bedeuten. Im Allgemeinen sind damit sportliche Aktivität gemeint, die über den Rahmen des Alltäglichen hinausgehen, kochen oder einkaufen sind somit aus unserer Sicht keine aktive Zeit.
Allerdings wollen wir auch die Menschen nicht benachteiligen, die körperliche Einschränkungen haben. Für Menschen mit Handicap können zum Beispiel der Spielplatzbesuch mit dem Enkelkind oder das Putzen daheim schon eine große Herausforderung sein, die über das Alltägliche hinausgeht und zählt somit nach unserer Auffassung für diese Person als aktive Zeit.

Für andere, überwiegend gesunde Menschen zählen hingegen aktive Zeiten nicht für Alltagstätigkeiten sondern nur für sportliche Betätigung, wie Joggen, Fitnessstudio oder Gymnastik.

Die Zeiterfassung in unserer Challenge ist auf Vertrauen und Eigenverantwortung aufgebaut.
Damit die Ranglisten fair bleiben bitten wir euch darum, eure AktivZeit nach der ehrlichen Einschätzung eurer persönlichen körperlichen Möglichkeiten einzutragen. Das, was für euch tatsächlich Herausforderungen und sportliche Aktivitäten sind tragt gerne ein.

Vielen Dank,
euer AktivZeit Orga-Team

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.